Moers (RPO). Als der Anruf von Pro7 kam mit der Frage, ob Markus Grimm neun Tage lang heilfasten würde, sagte der Moerser sofort Ja. „Ich hatte die Wochen vorher beim Bücherschreiben ziemlich viel Fastfood gegessen, daher passte das mit dem Fasten ganz gut”, erzählt der frühere Teilnehmer der Castingshow Popstars.

Ab Montag ist er also wieder im TV zu sehen: Bis Freitag, 29. Januar, kann man Markus Grimm und weitere Promis in der Pro-7-Sendung „Taff” sehen.
Am „Projekt Paradies ­ Vier Promis beim Heilfasten” haben weiterhin Model Nico Schwanz, Schauspielerin und Sängerin Diana Herold und Moderatorin Milka Loff Fernandes teilgenommen. Im November 2009 reisten sie in die Karibik.

Zusammen mit Personaltrainer und Sportwissenschaftler Alexander von Hausen erfuhren die Promis dort am eigenen Leib, wie spannend und vor allem gesund es sein kann, seinen Körper zu reinigen und zu entgiften und dabei seine Leistung enorm zu steigern. Beim Heilfasten gibt es eine Woche lang nur Wasser, Tee und ein hartes Sportprogramm. Wer hält durch, wer steigt aus, wer macht schlapp und wer gibt alles, um am sechsten Tag beim ersten Essen die Geschmacksknospen explodieren zu lassen? „Zum Glück haben wir auch Ausflüge unternommen, so dass wir vom Hunger abgelenkt waren”, berichtet Grimm.

Der Verzicht sei hart gewesen. „Es hat aber doch gut getan”, verrät der Moerser, der 2004 in der Popstars-Band Nu Pagadi mitgespielt hatte. Heute konzipiert er Kinderbuchautor und ist Musikredakteur. Der Kreative Moerser war vorher „noch nie so weit weg von der Heimat”, wie er sagt.

Quelle: www.rp-online.de Autor: Christian Schroeder