WDR 5: Vitalität, Optimismus und innere Ruhe. Geistige Klarheit, strahlendes Aussehen und Glücksgefühle. Kurz: mentale und körperliche Fitness verspricht die Buchinger Heilfastenmethode.

Ihr Begründer, Otto Buchinger, war 1917 an einer lebensbedrohlichen Infekt-Arthritis erkrankt. Die Kaiserliche Marine entließ den Militärarzt nach 16 Dienstjahren als Vollinvaliden. Die herkömmliche Medizin versagte. Erst eine dreiwöchige Fastenkur „rettete mir Existenz und Leben“. Er konnte die Gelenke wieder bewegen, wurde Dozent an der Kolonialschule in Witzenhausen an der Werra und eröffnete hier im Juli 1920 seine erste kleine Fastenklinik.

Mit wachem Geist, Selbstdisziplin und Überzeugungskraft widersetzte er sich Spott, Hohn und Anfeindungen und erzielte mit seiner Therapie der körperlichen und seelischen Entschlackung beachtliche Erfolge. Sein Buch „Das Heilfasten“ von 1935 gilt noch heute als Standardwerk.

WDR5 - ZeitZeichen Radiosendung am 20. Juli 2010 von 09:05 Uhr bis 09:20 Uhr

Den Beitrag können Sie hören als Podcast unter:

http://medien.wdr.de/m/1279531155/radio/zeitzeichen/WDR5_Zeitzeichen_20100720_0920.mp3
oder auch über: http://www.wdr5.de/nachhoeren/zeitzeichen.html

Autor/in:
Susanne Rabsahl
Quelle: www.wdr5.de/sendungen/zeitzeichen