Bisher riet man Krebspatienten davon ab.

Überlingen, 3.5.12:
Nun hatte die Fastenklinik Buchinger in Überlingen mit dem Biogerontologen und Zellbiologen Professor Valter Longo einen Wissenschaftler der University of Southern California (Los Angeles) eingeladen, dessen Studien zumindest bei Tieren zeigen, dass man mit Fasten dem Krebs etwas entgegensetzen kann und dass Chemotherapien von fastenden Krebskranken besser vertragen werden und wohl auch effizienter sind. Zudem soll Fasten präventiv wirken.

„Fasten ist für die Krebszelle ein Alptraum“, sagt Longo. Tierversuche belegten dies.
Weiterlesen auf.... www.suedkurier.de