Internationaler Fastenkongress der Ärztegesellschaft Heilfasten und Ernährung e.V. (ÄGHE)
/ Die Kliniken Buchinger Wilhelmi feiern Jubiläum / Maria-Buchinger-Preis geht an kalifornischen Spitzenforscher
 
aeghe.de, Überlingen, Mai 2013: Am Samstag, den 29. und Sonntag, den 30. Juni 2013 lädt die Ärztegesellschaft Heilfasten und Ernährung e.V. (ÄGHE) in Kooperation mit den Kliniken Buchinger Wilhelmi Bodensee und Marbella sowie der Maria-Buchinger-Foundation zum internationalen Kongress „Essen, fasten, länger leben! Eat, fast and live longer!“ im Kursaal in Überlingen am Bodensee. Erwartet werden namhafte internationale Referenten aus Medizin und Forschung.
 
Verleihung des Maria-Buchinger-Preises
 
Dr. med. Françoise Wilhelmi de Toledo, medizinische Direktorin der Kliniken Buchinger Wilhelmi Bodensee und Marbella sowie Vorsitzende der Maria-Buchinger-Foundation, ist es eine große Freude, im Rahmen des internationalen Fastenkongresses den zweijährlich dotierten Maria-Buchinger-Preis an den italo-amerikanischen Spitzenforscher Prof. Valter Longo von der University of South California (USC) vergeben zu können. In diesem Jubiläumsjahr von Buchinger Wilhelmi – die Klinik am Bodensee feiert 60jähriges, die Klinik in Marbella 40jähriges Bestehen – kommt dem Preis eine besondere Bedeutung zu.
 
„Fasten und langes Leben“ und „Die Rolle des Fastens in der Krebsbehandlung“
 
Geehrt wird der Professor für Biogerontologie und Zellbiologie und Direktor des Longevity Institute in Los Angeles am Samstag, den 29. Juni 2013 für seine Publikationen zu „Fasten und langes Leben“1) und „Die Rolle des Fastens in der Krebsbehandlung“2).
 
Dr. Wilhelmi de Toledo: „Es ist der Verdienst Professor Longos, die Fastenforschung zu wesentlichen Teilen voranzubringen und die gesamte wissenschaftliche Welt durch seine Publikationen in anerkannten Fachzeitschriften auf die Vorteile von Fasten und kalorischer Restriktion im Bereich der Longevity- sowie der Krebsforschung aufmerksam zu machen. Professor Longo zeigt, dass die positive Wirkung des Fastens auf Lebensdauer und –qualität bei verschiedenen Tierspezies wissenschaftlich klar belegt werden kann. Seine Studien mit Tiermodellen konnten verdeutlichen, dass sich die Körperzellen während des Fastens in einen “protective mode“ schalten, der vor Übergewicht, Diabetes und Krebs schützt. Weitere Studienergebnisse zeigen die Regenerationsfähigkeit von Stammzellen – sogar im Gehirn. Dies eröffnet neue, aufregende therapeutische Perspektiven, die auch für den Menschen vielversprechend sind.“
 
Die Maria-Buchinger-Foundation wurde im Juli 2011 von der Familie Buchinger Wilhelmi zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung und Dokumentation im Bereich Heilfasten ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Forschung der Fastentherapie in Partnerschaft mit Universitäten und ähnlichen Einrichtungen zu fördern sowie das Thema Heilfasten einem größeren Teil der Bevölkerung zugänglich zu machen.
 
Der erste Maria-Buchinger-Preis wurde posthum an Frau Prof. Christine Uhlemann, langjährige Leiterin des Kompetenzzentrums für Naturheilkunde an der Universität Jena, verliehen und stellvertretend entgegengenommen von den Ko-Autoren Dr. Sebastian Schmidt und Dr. Katrin Stoy für die gemeinsame Forschung zur „Wirksamkeit des Heilfastens bei Arthrose“. Mit einer früheren Version des Preises ehrten die Kliniken Buchinger Wilhelmi im Jahr 1993 den ehemalige Vizekanzler und Bundesminister des Auswärtigen Prof. Dr. h.c. mult. Hans-Dietrich Genscher.
 
Diese Veranstaltung wird für die kontinuierliche Fortbildung von Zertifikatsinhabern der DGE, des VDD und des VDOE mit 9 Punkten berücksichtigt.
Die Tagung wird für die QUETHEB-Registrierung mit 1 Punkt im Modul F anerkannt.
 
Weitere Informationen zu Programm, Referenten und Tagungsort des ÄGHE –Kongresses erfahren Sie unter www.aeghe.de
 

 
Für Interviewanfragen, Informationen zum Preisträger und Akkreditierung zum Kongress wenden Sie sich bitte an: Sarah Rosenau | MACCS GmbH | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Telefon: +49 30 28 47 26 04  | Reinhardtstr. 41 | 10117 Berlin

oder an
Agentur Capsicum
Andrea Ciro Chiappa
Max-Liebermann-Str. 2, D-67105 Schifferstadt
+49 (0)178-1395911
Agentur    www.capsi-cum.de