Deutsches Grünes Kreuz e. V.: Fasten für die Gesundheit hat in den vergangenen Jahren eine hohe Popularität erlangt. Der zeitweise, freiwillige Verzicht auf feste Nahrung wird heutzutage oft mit einem Programm aus Bewegung und Entspannung begleitet. Vielfältige positive Auswirkungen auf den Körper sind durch Studien nachgewiesen: Zucker- und Cholesterinspiegel sinken, der Blutdruck normalisiert sich und der Darm wird gereinigt.

Effektiv gegen das metabolische Syndrom

„Diese Wirkungen machen das Fasten zu einer wirkungsvollen Maßnahme gegen das metabolische Syndrom“, sagt Dr. Eva Lischka, Ärztin an der Buchinger Wilhelmi Klinik für Heilfasten und erste Vorsitzende der Ärztegesellschaft Heilfasten und Ernährung e. V....

 

 

Weiterlesen auf:  http://www.curado.de/fasten-metabolische-syndrom-30948/