Fasten nach der Fastnacht

20.02.09: Die Ausstellung "Fastnacht in Europa" im Stadtmuseum in Stuttgart-Bad Cannstatt wird ab Fastnachtsdienstag, 24. Februar, durch die Ausstellung "Fasten nach der Fastnacht" verdeckt, das heißt die Fastnachtsausstellung bleibt bestehen, und vor den Texten, Bildern und Figuren werden Tücher, Schleier und Vorhänge angebracht.

Auf den Tüchern sind Fastengebote, die Entwicklung des Fastens durch die Jahrhunderte, sowie Speisen und Getränke in der Fastenzeit beschrieben und dargestellt. Zudem wird das Fasten in anderen Kulturen, Heilfasten und Kuriositäten, mit denen versucht wurde, das Fastengebot zu umgehen, vorgestellt. Die Umwandlung der Ausstellung findet um 16.30 Uhr im Rahmen des sogenannten "Hesekieltragens“ durch die Felben des Kübelesmarktes Bad Cannstatt statt - dies ist der Beginn vom Ende der Fastnacht.

Die Fastenausstellung ist bis Karfreitag, 10. April, zu sehen (Öffnungszeiten Mittwoch 14 bis 16 Uhr, Samstag 10 bis 13 Uhr und Sonntag 12 bis 18 Uhr, Führungen finden nach Vereinbarung statt, Telefon 0711/216-6189;
öffentliche Sonderführung sind am Sonntag, 1., 15 Uhr und Sonntag, 15. März, 11 Uhr).
Quelle: www.stuttgart-journal.de